Die Sachverständigen

Wir über uns.

Kontakt

Links

Feedback

Fachbegriffe

Auflassungsvormerkung
Baulasten
Beleihungsgrenze/Wert
Buchwert
Erbbaurecht
Gemeiner Wert
Liegenschaftszinssatz
Verkehrswert
Vervielfältiger
Wert versus Preis

Bildung

Fachbegriffe!

Ihr Kontakt zu uns!

 

Liegenschaftszinssatz

Der Liegenschaftszinssatz ist in §11 der Wertermittlungsverordnung definiert: Der Liegenschaftszinssatz ist der Zinssatz, mit dem der Verkehrswert von Liegenschaften im Durchschnitt marktüblich verzinst wird.

Das Zitat macht deutlich, daß Liegenschaftszins und Kapitalmarktzins voneinander zu unterscheiden sind. Berechnet wird der Liegenschaftszinssatz durch die mathematische Umkehrung des Ertragswertes aus realisierten Kauffällen. Dazu werden die Vertragskopien verwandt, die gemäß §195, 197 BauGB den Gutachterausschüssen von den beurkundenden Stellen eingereicht werden müssen.

Obwohl die Ermittlung der Liegenschaftszinssätze zu den Pflichtaufgaben der Gutachterausschüsse gehört, werden die Ergebnisse in der Praxis oft als mangelhaft empfunden, da sie nicht von allen Gutachterausschüssen ermittelt werden.